Schneeschuhwandern auf den Schönalmjoch im Karwendel

Überblick

Lawinengefahr
gering
Schwierigkeitsgrad
leicht
Start
Parkplatz, kurz vor Hinterriß
Höhenunterschied
ca. 1000 Höhenmeter
Dauer
ca. 4 Stunden
Länge
ca. 14 km
Neigung
meist unter 25°, einzelne Paasagen auch deutlich über 25°
Einkehr
-
Anfahrt mit Auto
  • Von München die A8 nehmen
  • A8, B13 und B307 bis Lenggries folgen
  • Risstal Landesstraße bis Hinterriß nehmen
Anfahrt mit ÖVM
  • Vom München Hauptbahnhof bis Lenggries mit der Bayerischen Regiobahn BRB RB56
  • Von dort mit RVO-Bus zur Haltestelle Hinterriß Gasthaus Post (https://www.dbregiobus-bayern.de/)

Heute wandern wir mit unseren Schneeschuhen auf den Schönalmjoch im Karwendel. Der relativ unbekannte und daher hoffentlich weniger frequentierte Nachbar vom Schafreuter ist 1986 Meter hoch. Von unserem Ausgangspunkt in Hinterriß sind es etwas über 1000 meter höhendifferenz. Die Tour ist für “fortgeschrittene Anfänger” und Fortgeschrittene geeignet da es im letzten Drittel der Strecke deutlich steiler und enger wird. (Hier gibt es die passende Wanderkarte von KOMPASS*)

Das Schönalmjoch ist ein Muss für jeden, der bei einer entspannten Schneeschuhtour dem Massenauflauf vom Schafreuter ausweichen will. Naja zumindest in der Theorie, in der Praxis ist es möglich, dass alle anderen Schneeschuhwanderer (und Skitourengeher) leider den gleichen Gedanken gehabt haben.

Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel

Der Aufstieg zum Schönalmjoch

Vom Parkplatz gehen wir ca. 100 Meter zurück zur Brücke. Wir überqueren den Rißbach und gehen auf der rechten Seite in den Forstweg. Wir gewinnen auf dem Weg in mehreren Serpentinen gut an Höhe. Der Wald wird auch zum Glück schnell lichter und der Blick auf die nördliche Karwendelkette wird frei.

Wir wandern also weiter auf der Forstraße und erreichen den Schlossgraben und den Kapellengraben. Danach umrunden wir teilweise einen Altkot-Bergrücken. Ja der Bergrücken heißt wirklich Altkot. Der kann einem fast leid tun. Trotz seines ungewöhnlichen Namens ist der Schnee auch in tieferen Lagen schneeweiß. Wir lassen uns davon aber nicht beirren und steigen auf eine Höhe von etwa 1400 Metern auf und biegen rechts in den Wald ein.

Wir sehen einen weißen Punkt mit einem roten Kreis, der uns die Richtung zum bewaldeten alten Kot weist. Der Weg wird nun steiler und kraftraubender. Es geht nun in den Wald, der immer wieder unterbrochen wird von größeren lichten Stellen und direkt zu auf eine Flanke des Schönalmjochs. Immer wieder pausieren wir kurz, um die atemberaubende Aussicht auf das Karwendelgebirge zu genießen. Der Gipfel ist nun zum Greifen nahe.

Unterkünfte in der Nähe*

Booking.com
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel

Der Gipfel des Schönalmjochs

Wir bleiben noch eine Weile auf dem Gipfel und genießen die wunderschöne Aussicht vom Schönalmjoch. Beeindruckt von der Aussicht nehmen wir es auch locker, dass es durchaus viele Menschen ebenso auf den Schönalmjoch verschlagen hat.

Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel
Schneeschuhtour Schönalmjoch - Karwendel

Der Abstieg

Für den Abstieg entscheiden wir uns für den Weg, den wir zum Aufstieg genommen haben. Wir wandern wieder in den Wald hinein und freuen uns auch ein wenig über den Windschutz, den uns der Wald spendet. Von der Flanke geht es weiter durch den lichten Wald bis zum Forstweg, dem wir bis nach Hinterriß folgen.

Positives

  • wunderschöne Landschaft
  • freie Sicht am Gipfel
  • keine Orientierungsschwierigkeiten

Negatives

  • keine Einkehrmöglichkeiten entlang der Route
  • gelegentlich etwas überlaufen

Wichtiger Sicherheitshinweis: Unabhängig von der hier vorgestellten Schneeschuhtour, empfehlen wir stets Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Dazu zählt etwa das Mitführen einer Notfallausrüstung (LVS Gerät*, Schaufel, Sonde*, Erste-Hilfe-Set*, Biwak* und einer Karte) und vorheriges Prüfen der Lawinenlage und des Wetterberichts. Nichteinhaltung dieser Vorkehrungen birgt eine Gefahr für Leib und Leben. Weitere Informationen.

alice

Alice Konrad

Autorin

Hallo! Ich bin Alice und komme aus Kempten (Allgäu). Das Thema Schneeschuhwandern begleitet mich schon mein ganzes Leben da mein Vater Schneeschuhwanderer ist und mich als Kind regelmäßig auf seine Wanderungen mitgenommen hat.

Ähnliche Route

Schreibe einen Kommentar