MSR Lightning Ascent Schneeschuhe

Überblick

Maße (25er)
20 x 64 cm
Gewicht
1946 Gramm
Materialien
Aluminium
Traglast
bis ca. 100 kg
Einsatzgebiet
flach bis anspruchsvoll
Preis
*

In dieser Produktreview geht es um die MSR Lightning Ascent Schneeschuhe. Die gesamte “Ascent Series” der Marke MSR ist für anspruchsvolles und steiles Gelände konzipiert worden. Natürlich können die Lightning Ascent Schneeschuhe genauso gut auch in flachem Gelände genutzt werden.

Was uns als erstes positiv auffällt ist, dass die Schneeschuhe sehr leicht sind, insbesondere wenn man ins Verhältnis setzt, für welches Gelände sie konzipiert sind. Das Highlight stellt für uns jedoch die neuartige Paragon™ Bindung dar, dazu aber später mehr.

Der gezackte Rahmen besteht aus Aluminium. die MSR Lightning Ascent Schneeschuhe gibt es in den Größen 22, 25 und 30.

Darüber hinaus gibt es die Schneeschuhe auch in einer Damenversion (22, 25). Sie sind etwas schmaler und ermöglichen eine schmalere Schrittbreite. Auch die Farbe ist deutlich knalliger. Sie unterscheiden sich aber von der Funktionalität nicht von den Schneeschuhen für Männer. 

Bodenhaftung der Lightning Ascent Schneeschuhe

Die Lightning Ascent Schneeschuhe haben allerlei Features, um stets einen guten Grip zu gewährleisten. Zum einen hat MSR bei diesen Schneeschuhen wieder den bewährten 360° Traktionsrahmen verbaut, zum anderen befinden sich an der Unterseite mehrere hintereinander aufgereihte Zackenleisten.

Nicht zuletzt befinden sich an der Bindung zwei Frontzacken, die sich in den Untergrund bohren. Selbst bei einem leicht vereisten Hang machen die Schneeschuhe einen guten Job. Wie bei fast allen bisher vorgestellten “Lightning” Schneeschuhen kam es hin und wieder bei weichem Pulverschnee zu minimalen zurückrutschen beim Gehen.

Das eingebaute Steigeisen lässt sich praktisch mit einem Finger hochschieben, macht aber auf uns dennoch einen sehr stabilen Eindruck.

Paragon Bindung sei Dank

Beim Thema Komfort kann MSR Lightning Ascent voll punkten. Allen voran dank der Paragon Bindung, die sich angenehm an den Schuh schmiedet. Außerdem ist sie sehr intuitiv, was das Anlegen des Schneeschuhs sehr verkürzt. Auch mit dicken Handschuhen sind die Schneeschuhe ruck zuck angezogen.

Ein weiterer positiver Aspekt der neuen Paragon Bindung: Durch die netzartige Struktur entstehen keine Abdrücke auf dem Schuh, da die Belastung gleichmäßig verteilt wird, anstatt der üblichen punktuellen Druckverteilung durch Gummischlaufen. 

Dank der Kunststoffauflage (die beim Gehen im Schnee zusätzlich für einen leichten Auftrieb sorgt) und des Aluminium Gestells, haben die Lightning Ascent ein Eigengewicht von lediglich 1800 Gramm. Was wenig ist für ein Schneeschuh, der für alle Schneeschuhwanderungen jeden Schwierigkeitsgrads geeignet ist.

Vorteile der MSR Lightning Ascent Schneeschuhe

  • sehr leicht
  • bequeme und sichere Paragon Bindung
  • gelungenes Design

Nachteile der MSR Lightning Ascent Schneeschuhe

  • Preis
alex

Alex

Autor

Tach! Als waschechter Berliner habe ich leider nicht viele Möglichkeiten mit Schneeschuhen zu wandern. Umso mehr genieße ich es im Urlaub oder einfach als Kurztrip am Wochenende raus in die Berge zu fahren um sie mit meinen Schneeschuhen zu erklimmen.

Passende Routen